Dr. Thomas HIRSCH Arzt für Allgemeinmedizin
Dr. Thomas HIRSCHArzt für Allgemeinmedizin

Allgemeine Informationen zu Impfungen, Krankheiten und Auffrischungsintervallen

Tetanus (Wundstarrkrampf)

 

Das Bakterium, das den Wundstarrkrampf auslöst, kommt nahezu überall vor, v.a. auch in Straßenstaub und Gartenerde. Sobald es über eine offene Wunde in den Körper gelangt, beginnt es sich zu vermehren und Giftstoffe abzusondern. Diese Giftstoffe gelangen in das zentrale Nervensystem und führen dort zu Zellschäden, wodurch die typischen Muskelkrämpfe und Lähmungen hervorgerufen werden.

 

Inkubationszeit: 4-14 Tage

 

Die Grundimmunisierung erfolgt in 3 Teilimpfungen zumeist im Rahmen des Gratiskinderimpfprogramms (Impfscheckheft) als Kombinationsimpfung. Es stehen aber auch Einzelimpfstoffe zur Verfügung.

 

Auffrischungsintervall im Erwachsenenalter: 10 Jahre

ab dem 60. Lebensjahr: 5 Jahre

 

Diphterie

 

Diese Erkrankung wird durch ein Bakterium ausgelöst, das sich anfänglich in den oberen Atemwegen festsetzt. Hier kann es zu akuter Atemnot und Erstickungsgefahr kommen. In weiterer Folge bilden die Bakterien Giftstoffe, die zu Lähmungen, Nieren- und Herzschädigung führen.

 

Inkubationszeit: 2-5 Tage

 

Die Grundimmunisierung erfolgt in 3 Teilimpfungen im Rahmen des Gratiskinderimpfprogramms (Impfscheckheft) als Kombinationsimpfung.

 

Auffrischungsintervall im Erwachsenenalter: 10 Jahre

ab dem 60. Lebensjahr: 5 Jahre

 

 

Pertussis (Keuchhusten)

 

Nach der Infektion mit diesem Bakterium kommt es zu oft monatelangen Hustenattacken mit Atemnot. Bei Säuglingen kann es auch zu einem Atemstillstand kommen.

 

Inkubationszeit: 3-12 Tage

 

Die Grundimmunisierung erfolgt in 3 Teilimpfungen im Rahmen des Gratiskinderimpfprogramms (Impfscheckheft) als Kombinationsimpfung.

 

Auffrischungsintervall im Erwachsenenalter: 10 Jahre

ab dem 60. Lebensjahr: 5 Jahre 

 

Poliomyelitis (Kinderlähmung)

 

Diese Virenerkrankung führt zu einer Schädigung der muskelsteuernden Nervenzellen des Rückenmarks, die zu bleibenden Lähmungserscheinungen führt.

Bei uns gilt diese Erkrankung als ausgerottet, kann aber immer aus Ländern mit schlechten hygienischen Verhältnissen und Durchimpfraten wieder eingeschleppt werden.

 

Inkubationszeit: 3-35 Tage

 

Die Grundimmunisierung erfolgt in 3 Teilimpfungen im Rahmen des Gratiskinderimpfprogramms (Impfscheckheft) als Kombinationsimpfung.

 

Auffrischungsintervall im Erwachsenenalter: 10 Jahre

ab dem 60. Lebensjahr: 5 Jahre 

 

FSME ("Zeckenimpfen")

 

Das auslösende Virus wird zumeist von Zecken übertragen, kann aber auch durch Konsum von Rohmilch erfolgen. Es kann zu einer Entzündung des Gehirns und der Gehirnhäuten führen.

 

Inkubationszeit: ca. 8 Tage

 

Die Grundimmunisierung besteht aus 4 Teilimpfungen (2. Teilimpfung 1-3 Monate nach der Ersten, 3. Teilimpfung 5-12 Monate nach der Zweiten, 4. Teilimpfung 9-12 Monate nach der Zweiten) und ist nicht Bestandteil des Gratiskinderimpfprogramms. Jedoch werden die Impfstoffe von den Krankenkassen "subventioniert", bzw. bei Impfaktionen vergünstigt angeboten.

 

Auffrischungsintervall im Erwachsenenalter: 5 Jahre

ab dem 60. Lebensjahr: 3 Jahre

 

Diese Impfung schützt jedoch nicht vor einer anderen Krankheit, die von Zecken übertragen werden: der Borreliose.

 

 

Hämophilus Influenzae Typ B

 

Dieses Bakterium ist für eine der schwersten Infekte der oberen Atemwege des Kleinkindalters (bis 5 Jahre) verantwortlich. Die gefährlichsten Komplikationen sind hier eine eitrige Hirnhautentzündung und Anschwellen des Kehldeckels, das mit Erstickungsanfällen einhergeht.

Auf Grund der guten Durchimpfungsrate kommt diese Erkrankung bei uns praktisch nicht mehr vor.

 

Inkubationszeit: 2-5 Tage

 

Die Grundimmunisierung erfolgt in 3 Teilimpfungen im Rahmen des Gratiskinderimpfprogramms (Impfscheckheft) als Kombinationsimpfung.

 

Nach dem 5. Lebensjahr wird diese Impfung nicht mehr empfohlen.

 

 

Hepatitis B

 

Dies ist eine virale Leberentzündung, die zumeist akut abläuft (ausheilt), jedoch auch chronisch verlaufen kann. Auf der Basis einer chronischen Hepatitis können Folgeerkrankungen wie Leberzirrhose und Leberkarzinom entstehen.

 

Inkubationszeit: 30-180 Tage

 

Die Grundimmunisierung erfolgt in 3 Teilimpfungen im Rahmen des Gratiskinderimpfprogramms (Impfscheckheft) als Kombinationsimpfung, kann aber auch erst im Erwachsenenalter nachgeholt werden (hier besteht auch die Möglichkeit einer Kombinationsimpfung mit Hepatitis A)

 

Auffrischungsintervall: routinemäßig nicht erforderlich (ausser Risikogruppen, wie z.B.: Personen mit chronischen Lebererkrankungen, Dialyse-Patienten, medizinisches Personal, Personen mit riskantem Sexualverhalten, i.v. Drogenabhängige)

 

Masern


Die sind eine hochgradig ansteckende Infektionskrankheit, die durch das Masernvirus hervorgerufen wird. Sie betrifft vor allem Kinder. Während der Erkrankung kommt es zu einer etwa 6 Wochen anhaltenden Immunschwäche, die zu einer bakteriellen Superinfektion (eine bakterielle Infektion, die die virale Infektion akut verschlimmert)  führen kann. Häufige Komplikationen sind: Durchfall, Mittelohrentzündung, Lungenentzündung und Krampfanfällen. Im schlimmsten Fall kann es auch zu einer tödlich verlaufenden Hirnentzündung kommen.


Inkubationszeit: 8-12 Tage


Die Immunisierung erfolgt in 2 Teilimpfungen innerhalb von 4 Wochen im Rahmen des Gratiskinderimpfprogramms (Impfscheckheft) als Kombinationsimpfung. Auch Erwachsene jeden Alters, die nicht geimpft sind,  können sich gratis impfen lassen.

 

Allgemeine Informationen:

Inkubationszeit: Zeit zwischen Infektion mit einem Erreger und dem Auftreten der ersten Krankheitszeichen

 

 

Dr. Thomas HIRSCH

Arzt für Allgemeinmedizin

 

Adresse

Arnfelser Straße 7
8463 Leutschach

 

Telefon

03454/62233

 

Fax

03454-62233-4

 

Email

info(at)dr-hirsch.at

 

Öffnungszeiten

Montag:

9:00 - 13:00 Uhr und 16:30 - 18:30 Uhr

Dienstag:

8:00 - 12:00 Uhr

Mittwoch:

8:00 - 12:00 Uhr

Donnerstag:

15:00 - 17:00 Uhr

Freitag:

8:00 - 12:00 Uhr

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt